Aus der Chronik …

… des (3.) Weltladen Bludenz

1982


18. Jänner 1982

Vortrag von Ulrich Pleger: Einfach leben aus Verantwortung gegenüber der Dritten Welt


2. Februar 1982

Gründungsbesprechung; es wird ein Proponentenkomitee zusammengestellt und eine provisorische Ämterverteilung vorgenommen:

Obmann: August Huemer
Obmannstellvertreter: Martin Frei
Kassier und Buchhalter: Gindl Martin
Kassaprüfer 1: Walter Reinhard
Kassaprüfer 2. Zeiner Ilse
Geschäftsführer: Schmidt Irma und Hanser Herta
Pressereferent: Caba Hildegard
Schriftführer: Schwald Elisabeth


4. Februar 1982

Erstellung der Statuten für den Verein. Die Statuten des Vereins orientieren sich an den Vereinsstatuten der “Arbeitsgruppe Dritte Welt”, Rankweil, die schon im September 1981 gegründet worden ist.


25. Februar 1982

Bescheid der Sicherheitsdirktion: Vereinsbildung “Verein Dritte Welt, Oberland” - Verein zur Förderung der Zusammenarbeit mit Entwicklungsländern” wird nicht untersagt


Artikel im Bludenzer BlättleArtikel Bludenzer Anzeiger27. März 1982

Gründungsversammlung im Hotel Löwen. Zusätzlich noch im Vorstand als Beiräte: Dr Gilbert Splinter; Dr. Wilhelm Schmutzhard, Werner Krabbe, Franz Karl Eggler, Kaplan Peter Haas, Hadwig Krabbe mit Funktion der Geschäftsführerin für den 3. Welt - Laden.

Zeitungsausschnitt Bludenzer Anzeiger3. April 1982
Zeitungsausschnitt Eröffnung

Eröffnung des 3.Weltladens in der Herrengasse an einem Samstag


27. April 1982

Elternabend in Bürs zu Problemen der Dritten Welt

ZeitungsausschnittZeitungsausschnitt30.April 1982

Konzert mit Kollasuyu


8.Mai 1982

Diavortrag für die vierte Klasse Hauptschule Bludenz


3.Juni 1982

Vorstandssitzung; Gesamtumsatz bisher: 153.443 Schilling


14. Juni 1982

Besprechung im Laden Dornbirn


16.Juni 1982

Im Wifi Mitarbeitertreffen mit Hannes Rauch, der über seinen Aufenthalt in Sambia berichtet


21.Juni 1982

Vorstandssitzung; Franz Karl Eggler übernimmt Amt des Kassiers. 2530 Schilling an Spenden von den 4. Klassen der Mädchenhauptschule Bludenz übergeben. Das Geld wird an die Hauswirtschaftsschule Granja Hogar in Bolivien weitergeleitet


26. September 1982

Ausflug der Mitglieder auf die Tschengla

Zeitungsausschnitt23. Oktober 1982

Einweihung des Dritte Welt Ladens


10. November 1982

Mitgliederversammlung mit Diavortrag von Herrn van Dellen über Kenya


29. November 1982

Regionaltreffen in Rankweil

1. Dezember 1982

Vorstandssitzung. Besuch von Ernst Gfrerer; Elisabeth Schwald übernimmt die Pressearbeit, Sigrun Lenzi die Funktion der Schriftführerin.

15. Dezember 1982

Mitgliederversammlung mit Armin Kloser, Entwicklungshelfer in Nicaragua

1983

19. März 1983

“Kreuzweg der Gerechtigkeit” anlässlich des Todestages von Krdinal Romero

9.Mai 1983

Vorstandssitzung: Franz Karl Eggler berichtet über die Umsätze der vergangenen Monate:
Jänner 30.000 Schilling
Februar 22.000 Schilling
März 34.000 Schilling
Arpil 31.000 Schilling

7. Juni 1983

Radiosendung

24. August 1983

Mitgliedertreffen mit Video-Vortrag von Hannes Rauch über sein Einsatzgebiet in Sambia. Das vom Verein gespendete Geld verwendet er zur Anschaffung einer Bohrmaschine und zum Ankauf von 52 Hühnern für eine Hühnerzucht.

14. September 1983

Mitgliedertreffen mit Vortrag von Dr. Schmutzhard. Der Bruder von Vorstandsmitglied Willi hält einen Vortrag über das Krankenhaus in Tansania, wo er als Arzt tätig war. Diesem Krankenhaus wurde vom Dritte Welt Verein eine Zentrifuge zur Blutanalyse gespendet.

18. September 1983

Vereinsausflug auf die Tschengla

1. Oktober 1983

Konzert von Bolivianischer Gruppe

11.10.1983

Mitarbeitertreffen mit Bericht von Entwicklungshelfer Tomaselli über seinen Einsatzort in Brasillien.

1984

23. Jänner 1984

Mitgliedertreffen - Peter Haas: Sozialenzyklika Laborem exercens

20. März 1984

Mitgliedertreffen - Miriam aus Guatemala berichtet

9. Mai 1984

Mitgliedertreffen - Mercedes, Lehrerin aus San Salvator berichtet

23. Oktober 1984

Entwicklungshelfer Emil Isele berichtet über Einsatz in Kenia

30. November 1984

Reissonntag

1985

26. Februar 1985

Vortrag von Ursula Büchele

16. März 1985

3. Jahreshauptversammlung. Seit Bestehen des Vereins wurden 171.280 Schilling für Projektfinanzierungen aufgewendet. Erstmalige Wiederwahl des Vereinsvorstand, der bestätigt wird. Dr. G. splinter scheidet auf eigenen Wunsch aus, dafür arbeitet Elisabeth Gantner im Vorstand mit. Elmar Vögel folgt Ilse Zeiner als Kassaprüfer.

30. März 1985

Informationsbus und Informationsstand beim Nepomukbrunnen

22.April 1985

Martina Schönfelder berichtet von Südafrika

31. Mai 1985

Folklore aus Bolivien in Nüziders

24. Juni 1985

Vortrag Pfarrer Rohner

21. Oktober 1985

Mitgliedertreffen - Bericht Christian Loretz

18. November 1985

Eröffnung Ausstellung über Philippinen

1.Dezember 1985

Sonntag der Solidarität - Reistag. Helga Isele und Gertraud Rauch informieren mit Filmen und Dias über ihre Projekte. Freiwillige Spenden für das Schulprojekt in Indien.

1986

26. Mai 1986

Geschäft mit der Entwicklung - Vortrag und Diskussion mit Buchautor Guido Rüthemann und Ex-Nationalrat Anton Türtscher im Arbeiterkammersaal Bludenz. Die Diskussion wird vom ORF aufgezeichnet.

6. November 1986

“Probleme der Entwicklungshilfe” - Vortrag und Diskussion mit Lalit Mondal aus Indien

1987

2. November 1987

Jahreshauptversammlung; Projektfinanzierungen bis jetzt 296.480 Schilling

November 1987

Reissonntag mit Reisgerichten, Kaffee, Tee, Honigbroten und Filmen - “Lepra ist heilbar” - Spenden für das Lepradorf in Mananjary auf Madagaskar.

1989

8. April 1989

Vortrag Wolfgang Dietrich “Menschenrechte in Lateiamerika”, Kooperationspartner Amnesty International

25. April 1989

“Der kleine Zirkus” in Bludenz

10. - 16. Juni 1989

Ausstellung “Kinder in Afrika - Afrika für Kinder” im Pfarrsaal Hl. Kreuz für Pflichtschulen in Bludenz - Angelina Klisch und die ehemaligen Entwicklungshelferinnen Gertrud Rauch, Helga Isele und Barbara Kofler führen innerhalb einer Woche über 40 Klassen durch die Ausstellung. Kooperationspartner sind der Österreichische Informationsdienst für Entwicklungspolitik, das Jugendreferat der Vorarlberger Landesregierung, Vorarlberger Arbeiterkammer und Grüne Bildungswerkstatt.Zeitungsartikel

Reissonntag 198910. Dezember 1989

“Ein Konzern vernichtet über 10mal die Ernte eines Dorfes in Kolumbien - Entwicklungshelfer Markus Faißt aus Hittisau berichtet. Die Spenden erhalten die geschädigten Bauern.

1990

Plakat Reissontag 1989

2. Dezember 1990

Reissonntag - “Erst stirbt der Wald - dann der Mensch” - Vortrag von Dr. Felix Dünser über die Situation in Brasilien - Spenden für ein Indianerprojekt in Brasilien

1991

23. Februar 1991

Jahreshauptversammlung

1. Dezember 1991

“Die Wüste erobern” - Kaplan Ronald Waibl berichtet über das Projekt Nubariya in Ägypten. 14.662 Schilling Spenden gehen an dieses Projekt

1992

10 Jahre 3. Weltladen Bludenz

2. April 1992

“Teatro Vivo” - eine Theatergruppe aus Guatemala - spielt “Tierra” - eine Geschichte des Landes von der Eroberung bis heute - im Sonnenbergsaal Nüziders.

4. April 1992

Musikgruppe “Lainamericanto” aus Peru beim Nepomukbrunnen in Bludenz, Informationstand mit Kaffe und Tee; Festrednerin Dolores Bauer: “500 Jahre - Ein Schrei!” in der Kreuzkirche

29. November 1992

Reissonntag - “El Salvador - Wird der Friede gelingen” - Diavortrag von August Huemer - Spenden für ein Bildungsprojekt in El Salvador.

1993

20.03. 1993

Jahreshauptversammlung. Ladenerlös 1993: 1.045.000 Schilling
28. November 1993

Über das Brasilienprojekt der Bludenzer berichtet Reinhart Fetz aus Höchst beim Reissonntag.

1994

31. Oktober 1994

Informationsabend mit dem Priester Trinidad Jesu Nieto aus El Salvador

Jahresende 1994

Ehemalige Mitarbeiter des Weltladen Bludenz gründen den Weltladen Schruns

1995

3.Dezember 1995

Reissonntag - Toni Gutheinz (ÖED Koordinator für Zimbabwe) spricht in der Messe zum Thema “Unsere Verantwortung für die Welt” - Spenden für Kleinprojekte in Zimbabwe

1996

28. und 29. März 1996 ???

Veranstaltungsreihe gemeinsam mit Klimabündnis Vorarlbrg, Pfarrgemeinde Bludez Hl. Kreuz, Umweltausschuß der Gemeinde Nüziders

28 März: Vortrag und Diskussion mit Gasthaus Krone, Nüziders
29. März: Messe mit Bischof Jorge Castano, anschließend Vortrag und Diskussion im Pfarrsaal.
Zweite Jahreshälfte 1996

Vom Sommer bis Weihnachten Testversuch, den Weltladen auch vormittags offen zu halten.

1997

Weltladen in der Herrengasse10. Jänner 1997

ARGE Weltläden erteilt die Genehmigung, das gemeinsame Verbandszeichen Weltläden zu führen.

14. Jänner 1997

Der Vorstand beschließt, den Vereinsnamen von “Verein Dritte Welt - Oberland” in “3. Welt-Verein-Bludenz” abzuändern.

1. März 1997
Außerordentliche Generalversammlung, bei der die Namensänderung beschlossen wird.

Zeitungsauschnitt VN Heimat

Transparent 15 Jahre19. April 1997

15-Jahre Dritte Welt-Verein und Dritte Welt-Laden Bludenz. Feier im Stadtsaal mit den Musikgruppen Latinamericanto und Affrican Drums. Das neue Ladenlogo, der neue Name und die neuen Öffnungszeiten werden vorgestellt.

15 Jahre Weltladen Bludenz15 Jahr Feier Weltlden Bluduenz15 Jahre Weltladen Bludenz

15 Jahre Weltladen Bludenz15 Jahre Weltladen Bludenz15 Jahre Weltladen Bludenz

30. November 1997

Thomas und Teresinha Bauer berichten beim Reissonntag über ihre Arbeit in Brasilien. Spenden werden für das Volks- und Gewerkschaftszentrum in Jakobina (Brasilien) gesammelt.

1998

29. November 1998

Reissonntag - Referentin Sieglinde Falkinger. Spenden für ein Saatgutprojekt in Bolivien.

1999

Weltladen in der Herrengasse1. Jänner 1999

Nach 16 Jahren als Geschäftsführerin übergibt Hadwig Krabbe diese Funktion an Sigrun Lenzi.

Plakat Reissonntag28. Dezember 2001

Referent beim Reissonntag ist Heinz Allgäuer-Hackl

2000

3. Dezember 2000

Beim Reissonntag berichtet Sieglinde Falkinger über ihr Projekt in Bolivien. Die Spenden gehen an ein Saatgutprojekt in Bolivien

2001

28. Dezember 2001

Euroschulung

2002

Artikel VN HeimatPressejause10. Oktober 2002

Pressejause zum Thema Fairer Handel

Verkaufsausstellung Weltladen Bludenz20. Oktober 2002

Verkaufsausstellung des Weltladens im Pfarrsaal.

Verkaugsausstellung im Pfarrsaal2002

Der vom Hochwasser betroffene Weltladen in Steyer wird mit 600 Euro unterstützt.

2003

17. Jänner 2003
Vortrag von Bischof Erwin Kräutler zum 20 Jahr Jubliäum des Weltladens im Sonnenbergsaal: “Selig, die hungern nach Gerechtigkeit”. Die Musikgruppe Kanapee spielt, Infostände von Amnesty International, Klimabündnis und Koprabauern.

Zeitungsartikel zum Umzug24. März 2003

Erster Verkaufstag im neuen Lokal des Weltladens in der Kirchgasse.

Zeitungsauschnitt VN HeimatNeueröffnung des Bludenzer Weltladen29. März 2003

Offizielle Eröffnung des neuen Ladens. Der Weltladen Bludenz führt nun auch Frischeprodukte von Vorarlberger Bio-Bauern.

Zeitungsausschnitt17. Mai 2003

8. Weltladentag im Zeichen der Reis-Vielfalt: Reisverkostung beim Bludenzer Weltladen mit Musik vom Duo Kanapee. Der Reis kommt von Kleinbauern aus Thailand und Indien.

Benefizkonzert der Gruppe Goa im Oktober zugunsten eines gemeinsamen Projekts “Wasser ist für alle da” in der Franziskanerkirche

30. November 2003

Reissonntag - Gita Makwana aus Indien bereitet indische Speisen zu. Die Spenden gehen an ein Bilungsprojekt für Staßenkinder in Indien.

Benefizkonzert der Gruppe Goa im Oktober zugunsten eines gemeinsamen Projekts “Wasser ist für alla da” in der Franziskanerkirche

2004

26. März 2004

Vortrag von Christoph von Toggenburg über seine Radreise von Indien in die Schweiz im Pfarrsaal Bürs.

Geschäftsführerin und Weltladenbetreuerin der EZA statten dem Laden einen Besuch ab.

8. Mai 2004

Zum Weltladentag tritt eine spektakuläre Capoeira Gruppe vor dem Weltladen auf.

28. November 2004

Beim Reissonntag berichtet Heinz Allgäuer Hackl von der Situation in Kolumbien.

2005

21. Zeitungsartikel Weltladentag 2005Mai 2005

Trommelworkshop mit Moris Sow vor dem Weltladen anläßlich des Weltladentags.

Juni 2005

Der Musiker George Paez gibt ein Benefizkonzert vor dem Bludenzer Weltladen für das südafrikanische Mariannhill Spital von Sr. Regina Bachmann.

Zeitungsbericht Das kleine Blatt5. Oktober 2005

Die Ländle-Bio-Exkursion führt diesmal zur Holzwerkstatt von Markus Faißt in Egg, zu unseren Bio-Joghurt-Lieferanten Familie Kohler in Sulzberg, und zum Vetterhof in Lustenau.

Zeitungsausschnitt WalgaublattNovember 2005

Reissonntag - Vortrag von Hans Eder (Verein Intersol) zum Thema “Globale Solidarität”. Die gesammelten Spenden kommen Bolivianischen Steinklopferinnen zu Gute.

2006

28. Jänner 2006
Vortrag “Kinderarbeit und Menschenrechtsverletzungen in der Bekleidungs- und Sportartikelindustrie”, von Michaela Königshofer, Clean Clothes Österreich. Organisiert wurde der Abend von der Weltladen-Projektgruppe der Handelsschule.

6. April 2006
Projektpräsentation an der Handelsschule Bludenz zum Weltladen und fairen Handel

7. April 2006
Besuch Hauptschule Bürs im Weltladen und Vortrag über fairen Handel in der Hauptschule

13. Mai 2006

Weltladentag
Faires Bio-Frühstück vor dem Weltladen in Kooperation mit den Sulzberger Biobauern, Tischfussballspiel mit Nord-Süd-Gefälle

Verkaufs- und Informationsstand bei der Mania Latina - dem Südamerika Festival der Offenen Jugenarbeit Bludenz bei der Remise

16. Mai 2006
Moleque de Rua - Konzert der brasillianischen Gruppe mit Recyclinginstrumenten in der Remise; Kooperation der Weltläden Bludenz/Feldkirch mit dem Kulturamt Bludenz

18. Mai 2006
Vortrag zum Thema Fair-Trade von Martin Frei bei einer Veranstaltung des Katholischen Bildungswerks Bings

30. Mai 2006
Vorstellung des Bludenzer Weltladens in der Hauptschule West

8.Juni 2006
Schulbesuch im Gymnasium Bludenz, Unterrichtsstunde in einer 6.ten Klasse zum Thema Faire Fußballproduktion und Milleniumsziele.

23. Juni 2006
Öffentlicher Vortrag im WIFI von Christina Schmutzhard über Traditionelle Medizin in Nicaragua und den Heilgarten Talalate.
18:30 im WIFI

24. Juni 2006
Teilnahme des Weltladen Bludenz mit einem Stand beim ersten “Markt der Kulturen” beim Nepomukbrunnen.

26. Juni 2006
Schulbesuch aus der HS-West im Weltladen.

30. Juni 2006
Schulbesuch aus der HAK Bludenz im Weltladen.

14. und 15. Juli 2006
Stand beim Woodrock-Festival in Hinterplärsch.

23. September
Ländle-Bioexkursion zu den 7 Bauern nach Hörbranz (Fam. Hehle - Milchprodukte) und zum Tobelbauer in Sulzberg (Fam. Baldauf - Eier) inklusive eines Abstechers in den Weltladen Bregenz

11. November
Jahreshauptversammlung

3. Dezember

Reissonntag 2006 - Solidarisch Reis-Gerichte essen
Referent: Karl Pirsch von Eine-Welt-Handel

2007

14. März

Biologische Vielfalt – Gentechnik freie Landwirtschaft
Informations- und Filmabend in einer Zusammenarbeit der “Initiative gentechnikfreie Bodenseeregion” mit dem Weltladen Bludenz, der Pfarre Heilig Kreuz und der Stadtparteien von ÖVP, SPÖ, und Grünen

12. Mai

Weltladentag - Abschluss der Kampagne “Fairer Handel schützt Kinderrechte”. Am Fotowettbewerb “Meine Faire Welt” nehmen eine Klasse der Haupschule Nüziders und eine Klasse der Volksschule Braz teil. Preisverteilung bei einem Fest vor dem Weltladen mit der Band “Knocking on Wood”.

1. - 3. Juni

Die Arbeitsgemeinschaft der Weltläden feiert ihr 25-jähirges Jubiläum in Wien

16. Juni

25 Jahre Weltladen Bludenz - Fest bei der Remise mit Clown Dido, dem ganz kleinen Zirkus aus Dornbirn, Exotischem Essen - Abendveranstaltung in der Remise mit Rückblick und Ehrungen für verdiente Vereinsmitglieder

2. Dezember

Reissonntag im Pfarrsaal Bludenz mit den Vortragenden Mirjam Zoderer und Johannes Summer, die über ihren Aufenthalt beim Kinderhilfsprojekt “Raja-Foundation” in Indien berichten.

—> Weiter zu Teil 2 (Chronik ab 2008)