Reissonntag des Weltladen Bludenz bringt über 3000 Euro an Spenden

Reissonntag 2015

Am 1. Advent fand der mittlerweile traditionelle Reissonntag des Weltladen Bludenz statt. Im bis auf den letzten Platz gefüllten Saal des Veranstaltungshaus “Zemma” berichtet Wolfgang Bartl vom Verein “Let the children walk” von seinem Hilfsprojekt in Nepal. Die Veranstaltung brachte Spenden von 3075 Euro ein, mit denen Erdbebenopfer in Nepal unterstützt werden.

Reissonntag 2015 mit Wolfgang Bartl - > zur Fotogallerie bitte auf das Bild klicken

Wolfgang Bartl erzählte in seinem Vortrag mit eindrücklichen Bildern von der Solidarität der Dorfbewohner.  “Sie wollten teilen,” sagte er. Denn nachdem sich der Verein angesichts der zerstörten Häuser entschlossen hatte, neben dem Spital auch Spendengelder für den Aufbau von einfachen Häusern bereitzustellen, baten BewohnerInnen des Dorfes, dass alle von dem Betrag von 50 000 Euro etwas bekommen sollten. Damit wurden nicht zur einige Häuser errichtet, sondern jede Familie erhielt eine kleine Summe für den Wiederaufbau. Holz und Blech aus den Trümmer werden dabei mit mitgebrachten Hilfsmitteln kombiniert.

Weitere Spenden für das Projekt sind erbeten. Auch kleine Beträge sind willkommen, denn jeder Cent zählt.  Auch der Weltladen Bludenz wird bis zum nächsten Reissonntag weitere Spenden für das Projekt sammeln.Wir danken allen SpenderInnen, die bereits einen Beitrag geleistet haben.

Wolfgang Bartl mit Kind

Keine Kommentare mglich.