Archiv für April, 2018

Aus der Karibik zum Weltladentag 2018 nach Bludenz ohne einen Tropfen Erdöl

Saturday, April 28th, 2018

Der Zusammenhang von Flucht und Klimawandel beschäftigt die Weltläden zum diesjährigen Weltladentag. Der Weltladen Bludenz regt mit einer 100% emissonsfrei transportierten Schokolade zum Nachdenken an.
Schokofahrt des Weltladen Bludenz
Über 20 Millionen Menschen verlieren jährlich schon derzeit durch Stürme oder Überschwemmungen ihr Zuhause. Der voranschreitende Klimawandel sorgt so neben kriegerischen Ereignissen für eine weitere Verschärfung der weltweiten Flüchtlingsströme. „Dabei trifft der Klimawandel besonders die, die am wenigsten dafür verantwortlich sind: Menschen aus den ärmsten Staaten des Südens,“ macht Sabine Klapf, Geschäftsführerin des Weltladen Bludenz, auf die besondere Ungerechtigkeit aufmerksam. „Die Grundprinzipien des Fairen Handels legen daher auch besonderen Wert auf den Schutz der Umwelt!“
Aktiv zum Weltladentag nimmt der Weltladen Bludenz an der „Schokofahrt“ teil: Kakaobohnen aus biologischer Landwirtschaft wurden per Segelschiff (!) von der Dominikanischen Republik in die Niederlande gebracht und dort zu Schokolade verarbeitet. Weiter ging es mit Lastenrädern in Etappen durch Europa. Mitarbeiterinnen des Weltladen Bludenz nahmen dann am 22. April in Dornbirn ihr „Schokokontingent“ in Empfang und brachten es wieder mit dem Rad weiter nach Thüringen. Die letzten Kilometer werden dann am Bludenzer Weltladentag am 5. Mai zurückgelegt. Wie die besondere Schokolade schmeckt, kann dann gleich beim Weltladen verkostet werden.

Samstag 5. Mai 2018 - 9 bis 12 Uhr
Um 10:30 Ankunft der Radgruppe
mit der emissionsfrei transportierten Schokolade
beim Weltladen Bludenz, Kirchgasse 2
anschließend Verkostung